Spiel starten!
Henry Hubermann

Henry Hubermann

Schon mit neun Jahren war klar – ich werde Kinderarzt.

Nach vielen Jahren in verschiedenen Krankenhäusern im In- und Ausland habe ich mir meinen Traum verwirklicht und im Jahr 2006 meine eigene Praxis eröffnet. Hier kann ich mein Können mit Leidenschaft ausüben.

Die Kinder sollen sich bei mir wohl fühlen und gerne wiederkommen. Und auch die Eltern müssen sich bei mir aufgehoben fühlen.

Das Leben wird immer schneller und kaum jemand hört mehr zu. Ich nehme mir immer Zeit für Ihre Fragen, Sorgen und Ängste.

Dr. Ragnhild Dallwitz

Dr. Ragnhild Dallwitz

Seit meinem praktischen Jahr auf einer Neugeborenen Station konnte ich mir nichts anderes vorstellen als Kinderärztin zu werden.

Ich bin seit 1997 als Ärztin in der Kinderheilkunde tätig und seit 2004 Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin.

Als Mutter von 3 Kindern habe ich viele Erfahrungen im Umgang mit Kindern dazu gewonnen und freue mich, diese in Verbindung mit meinem medizinischen Wissen weiter geben zu können. Der tägliche Umgang mit Kindern und ihren Familien erfüllt mich sehr.

Markus Arlt

Markus Arlt (Weiterbildungsassistent)

Vor dem Medizinstudium habe ich eine Ausbildung zum Krankenpfleger an der Charité absolviert.

Seit 2010 befinde ich mich in der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin und werde nun nach den Fachbereichen Innere Medizin, Orthopädie und Unfallchirurgie für 9 Monate in der Kinderarztpraxis mitwirken.

Ich freue mich, in dieser Zeit die großen und kleinen Persönlichkeiten ein Stück weit in Ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen.

Ich sehe es als Herausforderung, Eltern Sicherheit im Umgang mit ihrem Kind geben zu können.

Mit Empathie, offener und vertrauensvoller Kommunikation möchte ich dies erreichen.

Stefanie Wennike

Stefanie Wennike (Praxismanagerin)

Von Geburt an eine kleine Persönlichkeit!!!

Nach diesem Motto arbeite ich seit August 2004 in Kinderarztpraxen. Aber auch in einer gynäkologischen Praxis bekam ich jahrelang Einblicke in die Ängste und Sorgen werdender Eltern bereits vor dem ersten Kinderarztbesuch.

Im November 2013 habe ich die Prüfung zur Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung abgelegt.

Ich freue mich, Ihnen und unseren Patienten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und den Praxisalltag so angenehm wir nur möglich mit zu gestalten.

Jennifer Baier

Jennifer Baier

Meine Erfahrungen als Arzthelferin sammelte ich in einer Gynäkologischen Praxis mit Schwerpunkt Kinderwunsch und Risikoschwangere. Da ich die Arbeit mit Kindern liebe, war es immer mein Wunsch, in einer Kinderarztpraxis zu arbeiten.

Da ich selbst Mutter bin und Ihre Ängste und Sorgen sehr gut verstehe, stehe ich Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Es ist wirklich ein schönes Gefühl, wenn wir den Kindern die Angst nehmen können und sie unsere Praxis mit einem breiten Lächeln verlassen.

Merle Schwander

Merle Schwander

Aufgrund einiger Krankenhausaufenthalte als Kind war es schon immer mein Herzenswunsch, Kinderkrankenschwester zu werden.

Nach meiner Ausbildung habe ich viele Jahre in Berlin, Athen und Heidelberg auf unterschiedlichen Stationen mit Frühchen, Neugeborenen, kleinen und großen Kindern gearbeitet. Mein langjähriger Aufenthalt in Griechenland hat mich geprägt - ich bin dadurch sehr vertraut mit ähnlichen Mentalitäten.

Hier in der Praxis möchte ich gemeinsam mit unserem Team mit Herzlichkeit und Geduld für Sie und Ihre Kinder da sein.

Saskia Sprung

Saskia Sprung

Schon in meiner Kindheit bin ich immer mit vielen Kindern unterwegs gewesen.

In unserer Großfamilie habe ich früh die Verantwortung für die Kleinen übernommen. Daher war eine Ausbildung zur Arzthelferin in einer Kinderarztpraxis für mich das Natürlichste der Welt.

Meine Erfahrung als Arzthelferin und Mutter teile ich gern mit den Kindern und ihren Eltern.

Sofie Metzger

Sofie Metzger

Eigentlich bin ich wegen meiner großen Schwester heute hier. Sie ist mein Vorbild und als sie Arzthelferin wurde, wollte ich das natürlich auch!

Ich habe in Zehlendorf beim Kinderarzt meine Ausbildung gemacht und schnell habe ich gesehen, wie viel Spaß mir dieser Beruf macht.

Seit 2009 bin ich medizinische Fachangestellte und habe besondere Erfahrung in der Allergologie gesammelt.

Die Arbeit mit Kindern bereitet mir sehr viel Freude. Durch meine einfühlsame Art, schaffe ich auch kleine Skeptiker im Behandlungszimmer zu überzeugen.

Jennifer Gese

Jennifer Gese

Ich wollte schon immer Arzthelferin einer Kinderarztpraxis werden, doch durch den Ausbildungsplatzmangel musste ich einen Umweg nehmen. Also absolvierte ich meine Ausbildung mit viel Spaß in einer internistischen Praxis.

Letztendlich wurde mein Traum wahr, ich bekam eine Stelle beim Kinderarzt und konnte endlich mit Kindern arbeiten, so wie ich es immer wollte.

Dania Linde

Dania Lorenz

Nach meiner Ausbildung in dieser Kinderarztpraxis freue ich mich auch weiterhin darauf, den Praxisalltag mit all seinen Facetten als ausgelernte medizinische Fachangestellte zu erleben.

Durch meinen eigenen Nachwuchs weiß ich, wie wichtig die einfühlsame und fürsorgliche Betreuung während des Arztbesuches für Kinder und ihre Eltern ist.

Daher unterstütze ich das Praxisteam gerne dabei, unseren kleinen Patienten diesen so angenehm wie möglich zu gestalten.

Elena Erdt

Elena Erdt (Auszubildene)

Nach meinen Praktika im Kindergarten und auf einer Mutter-Kind- Station im Krankenhaus war mir klar, ich möchte auf jeden Fall mit Kindern arbeiten!

Ich arbeite gern mit den ganz Kleinen und mit den heranwachsenden „Erwachsenen“.

Ich freue mich auf die Ausbildung, Fragen und auf die lachenden Kinder.

Victoria Brandenburger

Victoria Brandenburger (Auszubildene)

Ich habe gerade mein Abitur gemacht und hier die Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten begonnen.

Seitdem ich ein Praktikum in einer diakonischen Einrichtung machen durfte, war für mich klar, dass ich mit Menschen und vor allem mit Kindern zusammenarbeiten möchte.

Bevor ich ein Medizinstudium beginne, möchte ich Erfahrungen sammeln, mit Kindern arbeiten, viel Neues lernen und im medizinischen Bereich arbeiten.

Schon jetzt merke ich, wie viel Spaß mir die Arbeit macht und wie viel ich hier lernen werde!